- Lebensstationen -

  Gottesdienste gehören, neben den an Sonn- und Feiertagen, auch zu besonderen Anlässen im Lebenslauf.
Hier geben wir einige Informationen zu den Fragen Taufe, Konfirmation, Goldene Konfirmation, Trauungen und Goldenen Hochzeiten, aber auch zu Beerdigungen..
 


Taufe

In der Taufe wird einem Menschen Gottes Liebe zugesprochen und die Mitgliedschaft in unserer Kirche begründet. Eltern, die ihre Kinder taufen lassen wollen oder Erwachsene, die getauft werden möchten, setzen sich mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer ihrer Gemeinde in Verbindung, um einen Tauftermin zu vereinbaren. Ein persönliches Taufgespräch schließt sich an, um die Taufe vorzubereiten. Es sollte bei der Taufe von Kindern mindestens ein Elternteil evangelisch sein. Die Patinnen und Paten müssen einer christlichen Kirche angehören, einer/eine davon der evangelischen.

Wissenswertes:  www.evangelisch.de/taufbegleiter

 
Konfirmation
Die Konfirmation an der Schwelle zum Erwachsen werden, will die Jugendlichen in ihrem Glauben bestärken. In der Taufe hat Gott zu ihnen Ja gesagt. Jetzt sollen sie ihr eigenes Ja sagen. Ihr Ja zur eigenen Taufe und damit ihr Ja zu sich selbst, ihr Ja zum eigenen Glauben und ihr Ja zur Zugehörigkeit der Gemeinde Jesu Christi. Ihr Ja als Antwort auf das Ja, das Gott ihnen bereits in der Taufe zugesagt hat.


  Goldene Konfirmation
Ein wichtiges Ereignis im Leben vieler Gemeinden ist die "Goldene Konfirmation" - der Erinnerungsgottesdienst an das 50. Konfirmationsjubiläum. Die Feier des 25. Konfirmationsjubiläum als "Silberne Konfirmation" findet im Hinblick auf die Lebenserfahrungen der Menschen und auf die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme auch in der Lebensmitte zunehmende Verbreitung. 
 

Trauung

ist ein Gottesdienst, in dem das ab dem Standesamt verheiratete Ehepaar seinen ersten gemeinsamen Gottesdienst feiert und um Gottes Segen bittet.

Gehört ein/eine Ehepartner/Ehepartnerin einer anderen christlichen Kirche an (z.B. der römisch katholischen), können Pfarrerinnen und Pfarrer beider Kirchen einen ökumenischen Traugottesdienst gestalten.

Setzen Sie sich frühzeitig mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer ihres Bezirkes wegen eines Termins zur Trauung in Verbindung.

Es findet ein persönliches Traugespräch statt.

 




Goldene Hochzeit
Daneben gibt es aber auch Feste, die Menschen mit einem Gottesdienst feiern möchten. Dazu zählt sicher auch der Tag der Goldenen Hochzeit. 50 Jahre mit demselben Menschen verheiratet zu sein, durch Täler und über Höhen des Lebens zusammengehalten zu haben, und gemeinsam älter geworden zu sein, ist Arbeit, Geschenk und Grund zum Dank zugleich.



Trauerfall

begleitet die Gemeinde ihre Mitglieder auf dem letzten Weg. Pfarrerinnen und Pfarrer gestalten kirchliche Trauerfeiern auf Friedhöfen, in Trauerhallen oder in den Kirchen. Es ist auch eine Abschiedsandacht zu Hause oder im Krankenhaus möglich. Setzen Sie sich mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer ihrer Gemeinde wegen eines Termins in Verbindung.

 

Kircheneintritt
V
ielleicht haben Sie noch nie einer christlichen Kirche angehört, sind vor einiger Zeit ausgetreten oder Sie gehören bisher einer anderen Christlichen Kirche an und überlegen sich nun, in die Evangelische Kirche (wieder-)einzutreten bzw. überzutreten. Mit einigen Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema "Kircheneintritt", möchten wir Ihnen helfen, Ihre Entscheidung zu treffen.

Wir sagen Ihnen, wie Sie (wieder) Mitglied werden:
Wenn Sie nach Ihrer Taufe und Konfirmation aus der Kirche ausgetreten sind, dann vereinbaren Sie mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer Ihrer Gemeinde einen Termin, oder nehmen Sie Kontakt auf mit der badischen Landeskirche.

Keine Angst!
Es wartet keine Glaubensprüfung auf Sie. Sie brauchen sich nicht zu rechtfertigen. Christ ist, wer getauft ist. Darum macht ein Austritt aus der Kirche die Taufe nicht ungültig. Wenn Sie noch nicht getauft sind, wird der Pfarrer oder die Pfarrerin alle Fragen, die mit der Taufe zu tun haben, ausführlich mit Ihnen besprechen.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie gerne (wieder) dazugehören möchten, dann wenden Sie sich einfach an uns! Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.  


 

 

Evang. Kirchengemeinde Gaggenau, Amalienbergstr. 11, 76571 Gaggenau, Tel. (07225) 1468                                    Impressum/Datenschutz